"NIEMAND VERLÄSST UM DES REICHES GOTTES WILLEN HAUS, ELTERN, BRUDER, FRAU ODER KINDER, OHNE DASS ER DAFÜR IN DIESER WELT VIEL MEHR EMPFÄNGT UND IN DER ZUKÜNFTIGEN WELT DAS EWIGE LEBEN."(Mt 19,29)

 

"DU ABER FOLGE MIR NACH!"

"Höre, Tochter, und schaue und neige dein Ohr, vergiss dein Volk und dein Vaterhaus!
Der König verlangt nach deiner Schönheit; er ist ja dein Herr, verneige dich vor ihm!"

(Ps 44,11.12)

 

Kandidatur und Noviziat


Berufung ist die Liebesgeschichte Gottes mit einer Seele. Doch diese Geschichte ist nicht etwas rein Geistiges. Gott schreibt sie mit schwachen, aber hochherzigen Menschen - und an konkreten Orten.

Kandidatur und Noviziat dienen der Prüfung bzw. Ausbildung des Herzens, um zur vollkommeneren Hingabe in der Nachfolge Christi zu gelangen.

Lesen Sie weiter ...
 

AUSBILDUNG


AUSBILDUNG BEDEUTET TREUE ZUM ERBE

Insbesondere die Auseinandersetzung mit dem Erbe und Gründungscharisma einer Ordensgemeinschaft bildet den Ordensgeist. Um glückliches Mitglied einer geistlichen Familie zu werden, muss man deren Familiengeschichte kennen und wertschätzen lernen und die Frage beantworten: Kann ich mich damit identifizieren?

Lesen Sie weiter ...
 

EVANGELISCHE RÄte


Wer nach vollkommener Hingabe an Gott strebt, dem rät unser Herr, wie Er in Armut, Keuschheit und Gehorsam zu leben.

Die drei Evangelischen Räte bilden den vom Herrn selbst gewiesenen Weg der Nachfolge. Dabei ist erfahrungsgemäss der Rat des Gehorsams eine besondere Herausforderung, denn nur er führt die Seele zur vollkommenen Liebe Gottes.

Lesen Sie weiter ...

UNSER TAGESPLAN

  • 04:50 Wecken
  • 05:15 Morgengebet, Laudes
  • 06:00 Heilige Messe, Danksagung
  • anschl. Frühstück
 
  • 08:00 Arbeit
  • 11:00 Mittagsgebet
  • 11:15 Mittagessen
  • 12:15 Rekreation
  • 13:15 Ruhezeit
 
  • 14:00 Arbeit
  • 16:45 Vesper, Betrachtung
  • 17:40 Abendessen
 
  • 18:50 bis 20:00 Rosenkranz
    Eucharist. Segen
    Abendgebet, Komplet
  • 20:30 Nachtruhe
  zwischen
20:00 und 5:00 Uhr
Nachtanbetung

ZUR VERTIEFUNG

  • 1

Kontakt

Dorf 35
9488 Schellenberg
Fürstentum Liechtenstein
+423 373 1167

Öffnungszeiten

Unsere Pforte ist geöffnet
  • werktags:
      - von 08:00-12:00
      - von 14:00-16:30

    sonntags:
      - von 14:00-16:00

Heilige Messe

(lateinisch)

Mo-Sa: 06:00 Uhr

an Sonn- und Feiertagen: 08:15 Uhr

täglich: 18:50 Uhr Sakramentsandacht mit Rosenkranz

© 2012 - 2017 Frauenkloster Schellenberg. Alle Rechte vorbehalten.